2 Siege für 2. Herren

2 Siege für 2. Herren

Die 2. Herren von Coach Markus Rieser konnte nach der deutlichen Niederlage gegen Neunkirchen zwei Siege in der Bezirksliga einfahren und steht nach 6 Spielen bei 3 Siegen und 3 Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle.

 

Fast-Break 2 – Pallotti Rheinbach 83:73

Bereits am Donnerstag traf das Team in eigener Halle auf Palotti Rheinbach. Da der Aufsteiger mit nur 6 Spieler antratt war die Sache klar, eine agressive ganzfeld Defense sollte den Gegner müde machen. Die Umsetzung im ersten Viertel war aber alles andere als gut. Rheinbach überspielte uns ein ums andere Mal und kam immer wieder zu leichten Punkten. So stand es nach 10 Minuten nur 19:19 aus FBL-Sicht. Nach einer etwas lauteren Ansage in der Viertelpause sollte alles besser werden, aber auch im zweiten Spielabschnitt taten wir uns schwer. Rheinbach nutze immer wieder nachlässigkeiten in der Verteidung aus und hielt sich im Spiel.
Mit einer leichten Führung von 43:39 ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel lief es defensiv deutlich besser bei FBL, und auch im Angriff konnten wir gut punkten, allein Alex machte in diesem Viertel 9 Punkte. So konnten wir uns bis zur 28. Minute auf 60:43 absetzen, doch dann kam ein bruch ins Spiel und Rheinbach legte in den letzten zwei Minuten des Viertels einen 10:3 Lauf hin, sodass wir mit “nur” 10 Punkten Führung in das Schlussviertel starteten. Die Umstellung auf Zone brachte einige offene WÜrfe von der Dreipunkte-Linie für Rheinbach, die den Weg in unseren Korb fanden. Die Führung konnten wir aber verwalten zum 83:73 Enstand.

Statistik:
Fast-Break vs Rheinbach 83:73 (19:19 / 24:20 / 20:14 / 20:20)
Es spielten: Sefik (4 Pkt, 1 Dreier), Andi S. (2Pkt), Marcel (5Pkt, 1 Dreier), Flo (2Pkt), Dustin (11Pkt, 3/4FW), Andi M. (1Pkt, 1/2FW), Alex (24Pkt, 2/3FW), Julian (10Pkt, 2/2FW), David (3Pkt, 1 Dreier), Timo (16Pkt), Dennis (6Pkt) und Ingo.

 

Herkenrath 2 – Fast-Break 2 71:87

Nach dem Sieg gegen Rheinbach wollte die 2. Herren am Montagabend gegen Herkenrath nachlegen. Überpünktlich trafen wir uns zur Abfahrt nach Herkenrath um dann in der Halle die Zeit totschlagen zu müssen. Nachdem wir uns beim WarmUp an den rutschigen Boden und den viel zu niedrigen Korb gewöhnt hatten ging es los. Mit 5:0 (3. Min) starteten wir ins Spiel, doch das junge Herkenrather Team leistete Widerstand und bei FBL lief nicht mehr viel zusammen. Mit 16:13 lagen wir in der 8. Minute zurück, bis etwas mehr Druck in der Verteidigung die Führung von 21:16 zur VIertelpause brachte. Danach lief es wesentlich besser. Defensiv halfen wir uns gegenseitig und in der Offense konnten wir weiter scoren. Mit einem starken 44:27 beendeten wir die erste Hälfte. Im dritten Viertel mussten wir auf den deutlich höheren Korb spielen, aber auch die Gegner trugen mit einer aggressiveren Defense dazu bei, dass es bei uns nicht mehr so gut klappte. Das Viertel war vollkommen offen und ging mit 23:20 an Herkenrath. Gleiches Bild im letzten Abschnitt, beide Teams punkteten abwechselnd, aber Herkenrath konnte nicht mehr rankommen und wir verwalteten die Führung zum 87:71 Auswärtssieg.

Statistik:
Herkenrath vs Fast-Break 71:87 (16:21 / 11:23 / 23:20 / 21:23 )
Es spielten: Sefik (2Pkt, 2/4FW), Andi S.(3Pkt, 1/2FW), Marcel (3Pkt, 1 Dreier), Flo (16Pkt, 2/5FW, 2Dreier), Dustin (13Pkt 1/4FW), Andi S. (4Pkt, 2/4FW), Alex (17Pkt, 4/6FW, 1Dreier), Julian (6Pkt), David (2Pkt), Timo (1oPkt, 1/2FW, 1Dreier), Dennis(8Pkt), Ingo (3Pkt, 3/7FW)

 

Dank einer guten Teamleistung konnten wir den zweiten Sieg in Serie einfahren. Coach Rieser zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. Im Vergleich zur letzten Saison stehen wir deutlich besser da,  als wir bis zum 10.Spieltag auf den ersten Erfolg warten mussten.
Am 4.12. wollen wir gegen Gummersbach die Serie ausbauen. Fast-Break 2  ist bereit !