Auftaktniederlage für Herren 2

Die Zweitvertretung von Fast-Break ist mit einer 80:91 Niederlage gegen Overath in die neue Saison gestartet. Wie schon im letzten Jahr war die Partie erneut sehr hitzig und körperlich geführt. Das 1. Viertel wurde vollkommen verschlafen und ging mit 7:17 an die Gäste. Der Hallo-Wach-Effekt setzte erst im zweiten Spielabschnitt ein.
Fast-Break machte phasenweise durch erhöhtes Tempo zwar Boden gut, konnte den Vorsprung von Overath aber nicht entscheidend verkürzen. Auch in der zweiten Halbzei bot sich das gleiche Bild. Der gegnerische Center konnte viel zu oft über die Baseline gehen und die FBL-Defense machte zuviele Fouls, sodass Overath leichte Punkte an der Linie erzielte. So blieb jeder Run der Herren 2 leider wirkungslos. Positiv: Alle Spieler konnten punkten.

Für Fast-Break: Andi S. 12P, Kemal 7P (1/2FW, 2 Dreier), Flo 9P (1 Dreier), Dustin 10P (2/4FW), Olli 2P (2/4FW), David 8P (4/6FW), Scholli 10P (2/2 FW, 2 Dreier), Timo 5P (1/2FW), Andre 7P (1/4FW), MeyBo 10P (4/8)

Am Samstag muss das Team in Bensberg ran und hofft auf den ersten Sieg.

Fast-Break Leverkusen II