U16 spielte gegen den Hürther BC

Am 17. Januar stand unser Heimspiel gegen den Hürther BC an. Das erste Spiel im neuen Jahr.Nach der langen Pause im Winter war die Mannschaft heiß und wollte das Spiel gewinnen. Leider kam der Tabellenzweite in unsere Halle. Wir begannen das Spiel engagiert und diszipliniert. Dies zeigte sich bereits im ersten Viertel. Wir führten zwar in 4:2 in der fünften Minute.

Dann hatte der Hürther BC durch Unachsamkeiten unsererseits , einen 10:0-Lauf und wir lagen nach dem ersten Viertel 6:14 zurück. Im zweiten Viertel wurden wir wieder stärker und konnten mit Hürth mithalten. Dies zeigte sich durch den ausgeglichenen Punktestand im 2. Viertel. Somit gingen wir mit 26:34 in die Halbzeitpause. Auch im dritten Viertel konnten wir durch unser konzentriertes Spiel gut mit Hürth mithalten. Auch dieses Viertel konnte mit 15:15 keiner für sich entscheiden. Beide Viertel zeigen, dass wir auch mit dem Tabellenzweiten mithalten können. Leider konnten wir im vierten Viertel Hürth nicht mehr so viel entgegensetzen und unsere Konzentration ließ ebenfalls nach.  Am Ende stand es leider 55:69 gegen uns.

Die Trainer waren trotzdem zufrieden, da viele Dinge aus dem Training bereits umgesetzt werden konnten und das Team auch Ersatzgeschwächt ins Spiel gehen musste. Hürth spielte sehr Körperbetont, wo die Fastbreaker versuchten mit fairen Mitteln gegen zuhalten.Es war es ein gutes Spiel unserer Mannschaft und alle Spieler haben bis zum Ende gekämpft war die Meinung der Trainer. Auch musste die Verletzung (Gehirnerschütterung) eines Leistungsträgers im ersten Viertel noch zusätzlich komensiert werden, welcher uns auch noch im nächsten Spiel fehlen wird. Die Kompensation ist der Mannschaft aber sehr gut gelungen, es übernahmen alle Spieler Verantwortung und kämpften um jeden Rebound und zeigten, dass alle in der Lage sind Punkte zumachen.

(geschrieben von Hannes Halswick)