Erfolgreicher Start in die Rückrunde für das U14-Team

Das U14-Team war am Wochenende zu Gast beim Tabellendritten aus Düsseldorf.

Nach dem 68:51-Hinspielerfolg gewann der Tabellenführer auch bei der SG Art Giants Düsseldorf 2. Er siegte in einem hart umkämpften Spiel mit 55:49 (15:18, 14:14, 11:9, 15:8).

Aufwärmen vor dem Spiel

Die Gastgeber waren, wie erwartet, ein kampfstarker Gegner. Es erforderte ein spielerisches und mental hohes Niveau um sich gegen ihn durchzusetzen.

Wie bereits im Hinspiel gingen die Giants auch in der heimischen Spielstätte energisch gegen die Gäste vor. Sie störten frühzeitig den Spielaufbau der Leverkusener und versuchten ihr Spiel durchzusetzen. Im Angriff verwerteten sie Ihre Würfe hochprozentig und in der Abwehr gelang es ihnen, immer wieder die gegnerischen Angriffe zu stoppen. Das erste Viertel endete 18:15 für die Giants.

Auch im zweiten Viertel waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft. Für unsere Jungs war es schwierig, ihr Spiel zu gestalten. Sie versuchten es mit der Brechstange und mit 3-Punkten-Würfen. Die Würfe gingen entweder auf oder neben den Ring. Zur Halbzeit stand es 32:29 für die Gastgeber.

Trainer Klaus Bick gibt der Mannschaft taktische Anweisungen

Nach der Pause wendete sich das Blatt allmählich. Das U14-Team kam immer besser ins Spiel. Sie konnten sich inzwischen auf die Spielweise der Düsseldorfer einstellen, obwohl sie unter ihrem Korb die Zone verteidigten. Das dritte Viertel konnten die Gäste für sich entscheiden. Mit einer knappen 41:40-Führung der Düsseldorfer ging es ins Schlussdrittel.

Im letzten Viertel wurde das Spiel hektisch. Die Schiedsrichter ahnden auf beiden Seiten viele Fouls. Aus Sicht des Düsseldorfer Trainers wurden zu viele Freiwürfe zu Gunsten der Leverkusener gegeben. Nach heftigen Protesten und Gesten wurde der Trainer der Halle verwiesen. Hierdurch wurde das Spiel hektischer und seine Mannschaft verlor zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Das FBL-Team kam in den Schlussminuten durch gute Spielzüge und treffsichere Dreierwürfe zum 55:49-Auswärtserfolg.

Das nächste Auswärtsspiel findet am kommenden Samstag um 15.00 Uhr beim Tabellenletzten Remscheider SV statt.