U14 – Auftaktsieg gegen SG ART Giants Düsseldorf 2

U14 – Auftaktsieg gegen SG ART Giants Düsseldorf 2

Nach der Einspielrunde begann am letzten Wochenende die Meisterschaft in der Gruppe 2 der Jugendoberliga. Dort trifft das U14-Team auf unbekannte Mannschaften. Die einzige Ausnahme ist der ewige Konkurrent von der SG Bergische Löwen.

Zu Beginn des ersten Viertels versuchten unsere Jungs sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Es war schwierig, die gegnerische Mannschaft richtig einzuschätzen. Durch ihr gewohntes Aufbauspiel konnten sie die ersten Akzente setzen.

Aber auch die Gäste versuchten, Ihr Können zu zeigen. Sie spielten sehr aggressiv und störten den Gastgeber früh. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Das erste Viertel ging knapp an die Giants (11:12).

Im zweiten Viertel spielte unser Team bestimmend. Allerdings blieben die Angriffe erfolglos. Die Würfe gingen teilweise daneben oder die gegnerische Abwehr stand sicher.

Durch die zunehmende aggressive Spielweise der Düsseldorfer verloren die Leverkusener immer mehr ihre Sicherheit. Es bildeten sich viele Flüchtigkeitsfehler. Die Pässe kamen beim Mitspieler nicht mehr an oder die Spieler verloren unnötig den Ball. Die Düsseldorfer kamen hingegen durch ihre Führungsspieler zügig und kontrolliert zum FBL-Korb. Es waren einige sehenswerte Spielzüge und Dreier dabei. Aber auch ihnen fehlte die gewisse Kontinuität. So ging es mit einer 28:26-Gästeführung in die Kabinen. Das zweite Viertel war nichts für schwache Nerven.

Im dritten Viertel blieb es ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Jungs passten sich der Spielweise der Gäste an. Sie spielten sich mit aller Gewalt durch die gegnerische Abwehr. Entweder zogen sie ein Foul oder kamen erfolgreich zum Korbwurf. Danach spielte wieder Bruder Leichtfuß mit.

Die Gäste wiederum kamen aufgrund der immer besser positionierten FBL-Abwehr nicht mehr durch. Das hatte zur Folge, dass die Düsseldorfer ihren Angriff innerhalb der vorgegebenen Zeit nicht beenden konnten. Mit einer knappen 43:42-Führung ging es ins Schlussviertel.

Im letzten Viertel kippte dann das Spiel. Durch die in den ersten drei Viertel intensive Spielweise der Gäste zollten sie nun im letzten Viertel Tribut.

Im Gegenzug spielte der Gastgeber seine Routine und Erfahrung aus. Der Spielaufbau und die Freiwürfe wurden erfolgreich abgeschlossen. Unsere Jungs konnten sogar durch ein paar Drei-Punkte-Würfe glänzen.

Letztendlich hat unser U14-Team durch eine kämpferische Leistung die erste Hürde genommen und gewann auch in der Höhe verdient 68:51.

Das nächste Wochenende hat die Mannschaft spielfrei. Am 20.02.2022 um 11:30 Uhr empfängt der SC Fast-Break Leverkusen im FBL-Dome die Mannschaft aus Bergisch Gladbach.